08. November 2019
Was für eine Woche. In Punta Arenas weiter Proteste, alle Chilenen, mit denen ich spreche, sind in großer Sorge über die Zukunft des Landes, und finden die "Kabinettsumbildung" durch Pinera unzureichend. Bin gespannt, was mich nach den 8 Tagen im Torres del Paine Nationalpark (TdP) erwartet. Nach einer kurzen Panik-Shopping Attacke (Forecast war minus 7 Grad nachts im Park, voll die Kältewelle erwischt) ging's am 30.10. tatsächlich los. Der TdP ist wahnsinnig überlaufen, weswegen mensch...
08. November 2019
Am 21.10. bin ich losgeflogen, mitten in die chilenische Revolution hinein...es herrscht auf jeden Fall große Besorgnis im Land, die Stimmung erinnert insgesamt ein bisschen an Argentinien 2011. Que se vayan todos - als Tourist oder "traveller" (aber sind wir mal ehrlich und sagen einfach Tourist) bekommt man wenig mit, zumindest ausserhalb vom Großraum Santiago. Die Chilenen sind unheimlich freundlich und hilfsbereit, aber es ist schwer vorstellbar, dass der Präsident sich wird halten...